Kondolenz Buch


Das Ziel ist dies:
mich immer dahin zu stellen, wo ich am besten dienen kann, wo meine Art, meine Eigenschaften und Gaben den besten Boden, das größte Wirkungsfeld finden.
Es gibt kein anderes Ziel.
- Hermann Hesse -

Angesichts der Erschütterung über das völlig unerwartete Versterben von Edelgard Klasing verstummten innerlich die angemessenen Worte.
Nun besteht an dieser Stelle die Möglichkeit, für einem Moment inne zu halten und dem persönlichen Gedenken Ausdruck zu verleihen.

geschrieben von Marion Gerards am 15.09.2018

Danke

Für Ihren Einsatz für Fatigatio und der Begleitung meiner erkrankten Tochter bei der Gründung der Selbsthilfegruppe in Aachen. Meine aufrichtige Anteilnahme gilt Ihrer Familie.\r\n

geschrieben von European ME Alliance am 15.09.2018

Danke

We thank you for all you have done for Fatigatio, EMEA and ME patients. You will be missed by us all. We wish the family a lot of strenght and love in the days to come.\r\n

geschrieben von Ein Leidesgenosse am 15.09.2018

Frau Klasing war eine Kämpferin

Das oben stehende Zitat passt sehr gut zu Frau Klasing und zu ihrer Arbeit für Fatigatio! \r\nSie hat so viel für CFS-Erkrankte getan, trotz ihrer Krankheit hat sie so vielen Leuten immer ein offenes Ohr geschenkt und den Verein Fatigatio mit Leben und Wissen versorgt. Wir sind ihr alle zu großem Dank verpflichtet.\r\nIhrer Familie möchte ich an dieser Stelle mein tiefes Bedauern über den unerwarteten Tod ausdrücken!

geschrieben von Anonym am 15.09.2018

Danke für alles!

Wo auch immer du nun verweilst liebe Edelgard, wir sind in Gedanken bei dir! \r\nDeine Arbeit für den Verein und die weitere Erforschung von CFS sucht ihresgleichen.

geschrieben von Dürten Helberg am 15.09.2018

Danke für Ihren Kampf gegen \"Windmühlenflügel\"

Wir sind heute das erste Mal auf einer Fatigatiotagung und wollten uns gerne bei Ihnen für die Telefonberatungen bedanken. Leider geht das nun nicht mehr........Der verein und Ihr Engagement waren eine große Hilfe für uns. Wir hoffen. daß Sie \"da oben einen guten Platz unter den Engeln\" gefunden haben. C. und D. Helberg

geschrieben von Sabine B am 16.09.2018

DANKE

Danke, dass ich Dich, Edelgard, kennenlernen durfte\r\nDanke für Deine herzliche Menschenfreundlichkeit\r\nDanke für Deine Hoffnung auf Besserung\r\nDanke für Deine Standfestigkeit gegenüber Anfeindungen\r\nDanke für Deinen immenses Engangement\r\nDanke, dass Du uns an Deinem großen Fachwissen teilhaben ließt\r\nDanke für Deine Arbeit im Fatigatio\r\nDanke für so vieles mehr

geschrieben von Grete-Ruth am 17.09.2018

Eine starke Frau hat uns verlassen

Edelgard Klasing gehörte zu den Frauen, die meine Bewunderung haben.\r\nSie kämpfte nicht nur für die eigene Gesundheit und die ihrer\r\nFamilie sondern auch in kluger, geduldiger und beeindruckend mutiger Weise für alle Menschen die unter dem Chronischen Erschöpfungssyndrom leiden.\r\nIch danke ihr dafür.

geschrieben von Bettina Schamann / Dieter Redlich am 17.09.2018

Wir beklagen den Verlust von Edelgard Klasing

Wir haben Edelgard verloren. Es schmerzt. Denken wir an sie, so wissen wir, dass dennoch viel von ihr weiterleben wird: Ihr Optimismus, ihre humane Gesinnung, ihre Aktivitäten und ihre Kraft, immer liebe- und verständnisvoll für ein belastungsfreieres Leben der Ratsuchenden sich einzusetzen. Wir sind Hinterbliebene, die ein nicht leichtes Erbe antreten müssen.\r\n

geschrieben von Dr.med.Hansjoerg Lucas am 18.09.2018

Ich vermisse sie

Ich vermisse sie sehr als kompetenten,humorvollen Gesprächspartner, deren unerschöpfliche Energie ich immer bewundert habe.\r\n

geschrieben von Martin Bertram am 25.09.2018

Bleib, wie Du bist !

Liebe Edelgard ! Dein zu früher Tod hat Dich und Deine Familie erschüttert. Ich wünsche Euch Dankbarkeit f.d. gemeinsame Zeit, Stolz über das gemeinsam Erreichte und baldigen inneren Frieden nach dieser großen und zu frühen Veränderung. Du hast mir oft Kraft gegeben, wie vielen anderen auch. Sicherlich hast Du zu viel gegeben, aber das hat Dich erfüllt und deswegen war es richtig.\r\n\r\nMachs gut\r\n\r\nMartin, Manuela und das CMI-Haus-Team

geschrieben von E. am 27.09.2018

Danke

Frau Klasing hat mich 2010 in der Selbsthilfegruppe sehr freundlich, warm und respektvoll begrüßt und mir danach in zwei langen Telefonaten noch weitergeholfen.Ich bin sehr dankbar dafür und hatte mich darauf gefreut, sie in Berlin nach langer Zeit einmal wiederzutreffen. Ich wünsche ihrer Familie und Freunden viel Kraft.

geschrieben von Petra R. am 28.09.2018

Unfassbar

Welch ein Verlust: In diesem Fall nicht nur für ihre Familie sondern auch für alle, die an CFS erkrankt sind. Ohne Edelgards immenses Wissen und ihre Bereitschaft , uns Hilfe zukommen zu lassen im Kampf gegen diese Krankheit , wäre mein Sohn nicht auf einem guten Weg zurück in ein relativ \"normales Leben\" . Sie wird mir ein Vorbild bleiben und in ihrem Sinne sollten wir ihr Lebenswerk weiterführen. Vielen Dank, Edelgard!

geschrieben von Carsten Osterloh am 02.10.2018

Ein großer Verlust

Mit großer Betroffenheit habe ich diese Nachricht aufgenommen. Seit Jahren haben Frau Klasing und ich eng und erfolgreich in Sachen Projektanträge für das BMG zusammengearbeitet. Ich habe sie dabei als engagierte und kompetente Vereinsvorsitzende wahrgenommen, die unermüdlich für die Belange CFS-Betroffener eingetreten ist. Dabei ist mir insbesondere ihre positive Ausstrahlung in Erinnerung geblieben, die sie trotz eigener schwerer Erkrankung unablässig verbreitet hat. Für ihre Familie und ihren Verein bedeutet ihr Tod ein großer Verlust. Carsten Osterloh, BAG SELBSTHILFE.

geschrieben von F. Sommerfeld am 08.10.2018

Danke

Frau Klasings Kraft und Ihr Einsatz waren einzigartig. Ein allerherzlichstes Dankeschön an eine großartige Helferin.

geschrieben von Martina M. am 15.10.2018

Danke

Erst heute habe ich von Edelgard Klasings Tod erfahren, - unfassbar, zwei Monate vor ihrem Tod habe ich sie noch engagiert in ihrer Tätigkeit als Selbsthilfegruppen -Leiterin erlebt.\r\nIch bin froh, dass ich Edelgard kennengelernt habe und an ihrem profunden Wissen teilhaben durfte! Meine Anteilnahme gilt besonders ihrer Familie. Ihr Tod ist weit darüberhinaus für viele Menschen ein großer Verlust!\r\n

geschrieben von Carmen B. am 18.10.2018

Liebe Edelgard

Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht an dich denke. Du fehlst so sehr. Ich danke dir für deine Freundschaft, deine selbstlose Hilfe und dein unermessliches Wissen das du weiter gegeben hast. Und ich danke dir für deinen unermüdlichen Einsatz für den Verein und für so viele betroffenen Menschen.\r\nMeine Dankbarkeit, mein Respekt und meine Anteilnahme gelten auch deiner Familie, die deine Tätigkeit vermutlich immer unterstützt hat.\r\nDu hast uns so plötzlich und viel zu früh verlassen.\r\nIch wünsche dir, dass du da wo du jetzt bist die Ruhe findest, die du hier nie hattest.

geschrieben von Claudia vT am 18.10.2018

Danke

Tief erschüttert haben wir von Frau Klasings Tod erfahren. Wir sind unendlich dankbar für ihre Hilfsbereitschaft und ihre klugen Tipps. Sie hat uns so viel weiter geholfen. Unser Mitgefühl gilt ihrer Familie.

geschrieben von Beatrice Bucher am 19.10.2018

Betroffen

...die Nachricht über ihr doch unerwartetes Versterben, hat mich sehr betroffen und berührt. Sie hinterläßt soviel und hat vielen Menschen durch ihre Arbeit Kraft und Mut gegeben, mit der Erkrankung zu leben! Ganz lieben Dank auch an ihre Familie, die das alles mitgetragen hat!

Eigene Kondolenz